Events

IMMO:FORUM

Unsere Veranstaltungen zu spannenden Immobilienthemen

WERNER NEUBAUIMMOBILIEN LÄDT EIN…

NECKARBOGEN - II. BAUABSCHNITT - geförderter Wohnungsbau

Geförderter Wohnungsbau – die neue Herausforderung für Bauträger

Am 09.03.2022, von 17:00 bis 18:00 Uhr, fand eine Fachveranstaltung zum II. Bauabschnitt Neckarbogen im Online-Format statt. Im Fokus stand dabei das Thema des geförderten Wohnungsbaus. Folgende Referenten waren dabei:

Herr Peter Jakob, Senior Referent bei der L-Bank Karlsruhe im Bereich Wohnungsunternehmen.

Herr Joachim Beuchert, Mitglied der Geschäftsführung der Werner Neubauimmobilien und langjähriger Prokurist der Stadtsiedlung Heilbronn, wird aus Investorensicht über die Erfahrungen im I. Bauabschnitt und die aktuellen Marktentwicklungen berichten.

Herr Martin Werner, Inhaber der Maklergruppe Werner Immobilien Heilbronn, wird die Veranstaltung moderieren.

Über nachfolgenden Button gelangen Sie zur Aufzeichnung.

IMMO:FORUM Neubau Marktbericht 2021

Es fällt schwer, in Zeiten einer weltweiten Pandemie mit all ihren Auswirkungen auf un-ser Leben, die Gesellschaft und das Zusammenleben sich mit Zukunftsfragen zu befas-sen. Zu sehr beschäftigen uns doch der tägliche Umgang mit dem gefährlichen Virus und dessen Bekämpfung. Und dennoch: Das Corona-Virus wird wohl ein Bestandteil unseres Lebens bleiben und wir müssen lernen, mit ihm umzugehen.

Was das Thema Wohnen angeht, haben sich die Auswirkungen während der Pande-miebekämpfung
– insbesondere in den Lockdown-Phasen – in vielfacher Weise gezeigt. Ob diese jedoch von Dauer sein werden, indem sie neue Trends einleiten oder aber mit der Gewöhnung an das Vorhandensein des Virus wieder weitgehend
zurückgehen bzw. sich wieder umkehren, bleibt abzuwarten. Insbesondere die Sehnsucht der Menschen nach Möglichkeiten, sich im eigenen Zuhause auch im Freien aufhalten zu können, war deutlich spürbar. Das eigene Haus oder der
eigene Schrebergarten waren sozusagen Gold wert. Wer dagegen in einer kleinen Wohnung, im ungünstigsten Fall auch noch ohne Balkon, zuhause war, fühlte sich wie ein Gefangener in den eigenen vier Wänden. Hinzu kommt, dass
die neu entstandenen Möglichkeiten, von zuhause aus – aus dem „Homeoffice“ – zu arbeiten, den Vorteil des arbeitsplatznahen Wohnens ausgehebelt hat.

Müssen wir also von einer neuen Stadtflucht ausgehen? Einer Studie des ifo-Instituts zufolge haben sich zahlreiche Großstadt-Bewohner vorgenommen, aus den Metropolen wegzuziehen.
Befragt wurden allerdings nur Bewohner von Städten mit mehr als einer halben Million
Einwohner. Betrachtet man den Großraum Heilbronn mit dem Oberzent-rum und seinen rund 126.000 Einwohnern, wird dieser Trend wohl sich eher nicht zu ei-ner Stadtflucht ausweiten. Allerdings ist davon auszugehen, dass auch die zahlreichen gut gelegenen Landkreisgemeinden künftig mehr zur Wohnraumversorgung beitragen werden müssen.

NECKARBOGEN - II. BAUABSCHNITT

Weiterentwicklung eines modernen und innovativen Stadtquartiers.

Im Frühjahr 2021 fand eine Fachveranstaltung zum II. Bauabschnitt Neckarbogen statt. Folgende Referenten waren dabei:

Herr Jan Fries, Leiter Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung Heilbronn, hat über die dynamische Quartiersentwicklung „Neckarbogen – II. Bauabschnitt“ aus Sicht der Stadt Heilbronn informiert.

Herr Joachim Beuchert, Mitglied der Geschäftsführung der Werner Neubauimmobilien und langjähriger Prokurist der Stadtsiedlung Heilbronn, hat aus Investorensicht über die Erfahrungen im I. Bauabschnitt und die aktuellen Marktentwicklungen berichtet.

Herr Martin Werner, Inhaber der Maklergruppe Werner Immobilien Heilbronn, hat die Veranstaltung moderiert.

Sie möchten sich die Veranstaltung anschauen? Klicken Sie auf den nachstehenden Button.

IMMO:FORUM Neubau Marktbericht 2020

HERAUSFORDERUNG: BEZAHLBARES WOHNEN

Nicht erst seit heute ist ein bundesweiter Trend in Städten und Metropolregionen zu erkennen, welcher alle Akteure am Wohnungsmarkt vor völlig neue Herausforderungen stellt. Es fehlt vielerorts massiv an Wohnraum, insbesondere in Zuzugsregionen und sogenannten Schwarmstädten. Zu lange lag der Wohnungsbau in Deutschland in einem Dornröschenschlaf. Man war vor allem in der Politik Mitte der 1990er Jahre der Auffassung, Deutschland sei „fertig gebaut“. Infolgedessen wurde vor allem der öffentlich geförderte Wohnungsbau komplett eingestellt, was zu einem deutlichen Mangel an preiswertem Wohnraum vor allem in den Großstädten geführt hat.

Heilbronn bildet da keine Ausnahme – im Gegenteil – die hohe Dynamik in der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre hat die Bedarfslage noch zusätzlich verschärft. Von einer Wohnungsnot zu sprechen, wäre sicherlich nicht angebracht. Aber ein deutlicher Mangel an Wohnungen – vor allem im mittleren und preiswerten Marktsegment – ist ganz klar erkennbar.

Die Politik hat reagiert und seit einigen Jahren gibt es auch wieder Förderprogramme für preisgebundenen Wohnraum. Allerdings erschweren viele Rahmenbedingungen die rasche Realisierung von Neubauwohnungen im gebotenen Umfang. Den Marktgesetzen folgend sind die Baupreise aufgrund der hohen Nachfrage durch Investoren zuletzt überproportional gestiegen. Vielerorts lassen diese eine wirtschaftliche Darstellung von Neubauprojekten nur noch sehr eingeschränkt zu.

IMMO:FORUM Neubau Marktbericht 2021

Wohnen in der Welt von morgen

Es fällt schwer, in Zeiten einer weltweiten Pandemie mit all ihren Auswirkungen auf un-ser Leben, die Gesellschaft und das Zusammenleben sich mit  Zukunftsfragen zu befassen. Zu sehr beschäftigen uns doch der tägliche Umgang mit dem gefährlichen Virus und dessen Bekämpfung. Und dennoch: Das Corona-Virus wird wohl ein Bestandteil unseres Lebens bleiben und wir müssen lernen, mit ihm umzugehen.

Was das Thema Wohnen angeht, haben sich die Auswirkungen während der Pandemiebekämpfung – insbesondere in den Lockdown-Phasen – in vielfacher Weise gezeigt. Ob diese jedoch von Dauer sein werden, indem sie neue Trends einleiten oder aber mit der Gewöhnung an das Vorhandensein des Virus wieder weitgehend zurückgehen bzw. sich wieder umkehren, bleibt abzuwarten. Insbesondere die Sehnsucht der Menschen nach Möglichkeiten, sich im eigenen Zuhause auch im Freien aufhalten zu können, war deutlich spürbar. Das eigene Haus oder der eigene Schrebergarten waren sozusagen Gold wert. Wer dagegen in einer kleinen Wohnung, im ungünstigsten Fall auch noch ohne Balkon, zuhause war, fühlte sich wie ein Gefangener in den eigenen vier Wänden. Hinzu kommt, dass die neu entstandenen Möglichkeiten, von zuhause aus – aus dem „Homeoffice“ – zu arbeiten, den Vorteil des arbeitsplatznahen Wohnens ausgehebelt hat.

Müssen wir also von einer neuen Stadtflucht ausgehen? Einer Studie des ifo-Instituts zufolge haben sich zahlreiche Großstadt-Bewohner vorgenommen, aus den Metropolen wegzuziehen. Befragt wurden allerdings nur Bewohner von Städten mit mehr als einer halben Million Einwohner. Betrachtet man den Großraum Heilbronn mit dem Oberzent-rum und seinen rund 126.000 Einwohnern, wird dieser Trend wohl sich eher nicht zu ei-ner Stadtflucht ausweiten. Allerdings ist davon auszugehen, dass auch die zahlreichen gut gelegenen Landkreisgemeinden künftig mehr zur Wohnraumversorgung beitragen werden müssen.

NECKARBOGEN – II. BA

Weiterentwicklung eines modernen und innovativen Stadtquartiers.

 

Im Frühjahr 2021 fand eine Fachveranstaltung zum II. Bauabschnitt Neckarbogen statt. Folgende Referenten waren dabei:
 

Herr Jan Fries, Leiter Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung Heilbronn, wird über die dynamische Quartiersentwicklung „Neckarbogen – II. Bauabschnitt“ aus Sicht der Stadt Heilbronn informieren.

Herr Joachim Beuchert, Mitglied der Geschäftsführung der Werner Neubauimmobilien und langjähriger Prokurist der Stadtsiedlung Heilbronn, wird aus Investorensicht über die Erfahrungen im I. Bauabschnitt und die aktuellen Marktentwicklungen berichten.

Herr Martin Werner, Inhaber der Maklergruppe Werner Immobilien Heilbronn, wird die Veranstaltung moderieren.

IMMO:FORUM Neubau Marktbericht 2020

HERAUSFORDERUNG: BEZAHLBARES WOHNEN

Nicht erst seit heute ist ein bundesweiter Trend in Städten und Metropolregionen zu erkennen, welcher alle Akteure am Wohnungsmarkt vor völlig neue Herausforderungen stellt. Es fehlt vielerorts massiv an Wohnraum, insbesondere in Zuzugsregionen und sogenannten Schwarmstädten. Zu lange lag der Wohnungsbau in Deutschland in einem Dornröschenschlaf. Man war vor allem in der Politik Mitte der 1990er Jahre der Auffassung, Deutschland sei „fertig gebaut“. Infolgedessen wurde vor allem der öffentlich geförderte Wohnungsbau komplett eingestellt, was zu einem deutlichen Mangel an preiswertem Wohnraum vor allem in den Großstädten geführt hat.

Heilbronn bildet da keine Ausnahme – im Gegenteil – die hohe Dynamik in der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre hat die Bedarfslage noch zusätzlich verschärft. Von einer Wohnungsnot zu sprechen, wäre sicherlich nicht angebracht. Aber ein deutlicher Mangel an Wohnungen – vor allem im mittleren und preiswerten Marktsegment – ist ganz klar erkennbar.

Die Politik hat reagiert und seit einigen Jahren gibt es auch wieder Förderprogramme für preisgebundenen Wohnraum. Allerdings erschweren viele Rahmenbedingungen die rasche Realisierung von Neubauwohnungen im gebotenen Umfang. Den Marktgesetzen folgend sind die Baupreise aufgrund der hohen Nachfrage durch Investoren zuletzt überproportional gestiegen. Vielerorts lassen diese eine wirtschaftliche Darstellung von Neubauprojekten nur noch sehr eingeschränkt zu.

 

Sprechen Sie mit uns

Werner Neubauimmobilien Ihr Partner für Real Estate

Vertrauen Sie auf die Erfahrung und Kompetenz der Maklergruppe Werner Immobilien:

✓ mehr als 30 Jahre Erfahrung als regionaler Immobilienmakler in Heilbronn

✓ professionelle Immobilienbewertung

✓ zertifizierter & ausgezeichneter Immobilienmakler

✓ bundesweit tätig – Mitglied des Weltverbandes der Immobilienexperten „Royal Institution of Chartered Suveyors“

✓ hoch motiviertes Team an qualifizierten MitarbeiterInnen

✓ persönliche & individuelle Betreuung

Aufzeichnung Immo:Forum 2022 Geförderter Wohnungsbau

Nachdem Sie das Formular auf der rechten Seite ausgefüllt haben, werden Sie automatisch zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie die Dokumente downloaden können und die Aufzeichnungen anschauen können. 

Neubau
Maklergruppe
Kontakt
  • 07131 / 390 85-0
  • neubau@wernerimmobilien.com
Maklergruppe
  • Über uns
  • Referenzen
  • Regionen
  • Presse
  • Mediathek
  • Karriere
  • Immobilienangebote
  • Dienstleistungsangebote
  • IMMO:Forum Heilbronn
  • Marktberichte
  • Netzwerk

Marktbericht 2021

Nachdem Sie das Formular auf der rechten Seite ausgefüllt haben, werden Sie automatisch zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie die Dokumente downloaden können und die Aufzeichnungen anschauen können.